Cookie Meldung

Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu.

Ja, ich erkläre mich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Impressum

Datenschutz & Haftungsausschluss

Energienetze Steiermark GmbH

Adresse:
Energienetze Steiermark GmbH
Leonhardgürtel 10
A-8010 Graz

+43 (0)316/90555-0
Fax: +43 (0)316/90555-22790
E-Mail: office@e-netze.at
Internet: http://www.e-netze.at

Rechtsform:
GmbH

Firmenbuch-Nr.: FN 242892w (Landes- als Firmenbuchgericht Graz)
UID-Nr.: ATU57910103

DVR: 4004331

Berufsrechtliche Vorschriften:
Elektrizitätswirtschafts- und Organisationsgesetz, Stmk. Elektrizitätswirtschafts- und Organisationsgesetz, Gaswirtschaftsgesetz

Unternehmensgegenstand:
Unabhängiger Verteilernetzbetreiber iSd ElWOG und GWG

Berufsverband:
Wirtschaftskammer Österreich, Wirtschaftskammer Steiermark, Österreichs E-Wirtschaft, Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen

Aufsichtsbehörde:
E-Control GmbH, Amt der Stmk. Landesregierung

Redaktion & Webmaster:
Energienetze Steiermark GmbH
Unternehmenskommunikation
E-Mail urs.harnik@e-steiermark.com

Copyright 2017. Alle Rechte vorbehalten.
Icons by flaticon.com und fontawesome.io

Erläuterungen (zum Datenschutz)

  • Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen - wir sind dazu verpflichtet Ihre Daten zu schützen und nehmen diesen Auftrag sehr ernst!
  • Wir geben Daten ausschließlich nach den strengen gesetzlichen Vorschriften weiter!
  • Mit unseren Dienstleistern schließen wir strenge Vereinbarungen zur Sicherung ihrer Daten ab!

Das Ihnen aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) übermittelte Informationsblatt wurde an alle unsere Netzkunden versandt (Haushaltskunden, gewerbliche und industrielle Großkunden). Dadurch war es notwendig, die erforderlichen Informationen eher allgemein auszugestalten, damit alle Netzkunden umfasst werden, unabhängig davon, ob die Informationen für alle Kunden zutreffen.

Die Datenverarbeitung bzw. Datenspeicherung erfolgt grundsätzlich im Rahmen von Vertragsverhältnissen und zur unmittelbaren Erfüllung des Vertragszweckes.

DATENWEITERGABE

Eine Offenlegung Ihrer persönlichen Netzkundendaten erfolgt nicht an alle im Informationsschreiben genannten Empfänger. Eine Weitergabe erfolgt in konkreten Bedarfsfällen, aufgrund vertraglicher bzw. gesetzlicher Grundlagen sowie zur ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung. Wenn im Bedarfsfall Daten an beauftragte Dienstleister, die uns bei der Erfüllung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen unterstützen, übermittelt bzw. offengelegt werden (zB. zur Erfüllung von Verrechnungsdienstleistungen) sind diese ebenso zur entsprechenden Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften ausdrücklich verpflichtet.

Eine darüber hinausgehende Verwendung erfolgt ausschließlich auf Basis einer gesonderten Einwilligung. Keinesfalls erfolgt mit Ihren personenbezogenen Daten ein Datenaustauschgeschäft.

Insbesondere weisen wir darauf hin, dass auch zukünftig Smart Meter-Daten nur auf gesetzlicher Basis bzw. aufgrund ausdrücklicher Ermächtigung verarbeitet und gegebenenfalls weitergegeben werden.

KUNDENIDENTIFIZIERUNG

Wir sind überdies verpflichtet, vor Beauskunftung von personenbezogenen Daten eine Kundenidentifizierung vorzunehmen und haben 3 Alternativen zu Ihrer Identifikation vorbereitet:

  • Persönlicher, 4-stelliger PIN
    Mit unserer „Information zur Datenverarbeitung gem. DSGVO für Kunden der Energienetze Steiermark GmbH“ haben wir Ihnen den entsprechenden PIN bereits zugesandt. Somit können unbefugte Personen keinen Zugriff auf Ihre Daten erhalten. Falls Sie Ihren PIN vergessen haben, können Sie diesen ganz einfach durch ein Schreiben an Energienetze Steiermark, Leonhardgürtel 10, 8010 Graz, per E-Mail an kundenservice@e-netze.at oder telefonisch unter (0316 90555) erneut anfordern. Eine Änderung Ihres PINS ist jederzeit unter https://portal.e-netze.at/ in unserem passwortgeschützten Kundenportal möglich.
  • Verifizierte Telefonnummer
    Nach Nennung Ihres PINs können Sie eine Telefonnummer bekanntgeben, die zu Ihrer Identifikation herangezogen werden kann.
  • Sicherheitsfragen
    Sie können auch eine von 4 festgelegten Sicherheitsfragen auswählen und in unserem Kundenportal beantworten. Mit dieser Antwort identifizieren Sie sich bei künftigen Kontaktaufnahmen.

Falls Ihnen die Bekanntgabe dieser Identifikationsmöglichkeiten nicht möglich sein sollte, können Sie uns auch gerne eine Kopie Ihres Lichtbildausweises übermitteln bzw. bei Bedarf die erneute Zusendung des PIN beantragen.

Datenschutz

Information zur Datenverarbeitung gem. DATENSCHUTZ- GRUNDVERORDNUNG (DSGVO)

Gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir dazu verpflichtet, Sie darüber zu informieren, warum wir Ihre Daten erheben und in welcher Form sie verarbeitet werden. Bitte nehmen Sie sich Zeit für diese Informationen und bekommen Sie ein Bild über den Zweck, die Rechtsgrundlagen sowie die Rahmenbedingungen der Verarbeitung.

I. Zweck und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir möchten Sie zunächst darüber informieren, dass Ihre Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen1 rechtmäßig verarbeitet werden2. Die Bereitstellung Ihrer Daten ist aufgrund des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages erforderlich, damit wir diesen ordnungsgemäß abwickeln und abrechnen können. Die Energienetze Steiermark GmbH benötigt Ihre Daten zudem, um den gesetzlichen Verpflichtungen zum Datenaustausch mit Marktteilnehmern und Behörden3 sowie den vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber nachkommen zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, werden wir den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen.

II. Empfänger/Empfängerkategorien

Um die angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es notwendig sein, dass wir Ihre Daten nachstehenden Empfängern4 offenlegen:

  • Unternehmen innerhalb der Energie Steiermark-Gruppe: Energie Steiermark AG, Energie Steiermark Green Power GmbH, Energie Steiermark Service GmbH, Energie Steiermark Technik GmbH. Die Offenlegung innerhalb der E-Steiermark-Gruppe kann erforderlich sein, um vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen zu erfüllen sowie für berechtigte Verwaltungszwecke;
  • Sonstige Empfänger oder Auftragsverarbeiter: innerhalb der Europäischen Union ansässige Unternehmen der IT-Branche, Telekommunikationsanbieter, Cloud Dienste, die uns bei der Erfüllung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen unterstützen und die zur entsprechenden Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften ausdrücklich verpflichtet werden: Stadtwerke Bruck an der Mur GmbH, Siemens AG Österreich, Mosdorfer GmbH, DI Huber Kurt, arge digitalplan, Steiner Energie- und Haustechnik GmbH, Rechberger Ernst, Elektrotechnik Graff Ges.m.b.H., DMS DATA+MAIL Schinnerl GmbH, Elster-Instromet Vertriebsges.m.b.H, EPLAN Software & Service GmbH, Benning GmbH, ABB AG, TÜV SÜD Landesgesellschaft, ANDRITZ HYDRO GmbH, TPA KKS GmbH, Wonisch Installationen GmbH, Feingerätebau  Tritschler GmbH,  Pichler Gesell schaft m.b.H., Kapsch CarrierCom AG, DI Dollinger Matthias, Sprecher Automation GmbH, SAPOTEC GmbH, Web Service & Content Management, ABatt Handels GmbH, moodley brand identity gmbh, Netz und Plan, Proad Marketing & Vertrieb GmbH, Pichler Werke Weiz Gesellschaft m.b, Schandl GmbH, TÜV AUSTRIA CERT GMBH, Richard Bergner Elektroarmaturen, pmcc consulting GmbH, PFIFFNER Messwandler AG, PONTON Consulting GmbH, Studio Bleifrei GmbH, ARGE KLHS Projekt Smart Meter, ENCS European Network for Cyber Sec, Tieto Austria GmbH, ARGE Graff-Pichlerwerke, 25 PersonaldienstleistungsgesmbH, ArgoNET GmbH, Elsta Mosdorfer GmbH, Landis+Gyr GmbH, TSN d.o.o., COELME, Sagemcom Energy & Telecom S.A.S.
  • An Wirtschaftsprüfer und Steuerberater jeweils mit Sitz in Österreich zum Zwecke der Erstellung des Jahresabschlusses sowie auch zum Zwecke der laufenden steuerrechtlichen Beratung;
  • Zum Zwecke der Einhaltung von Compliance-Vorschriften und für Zertifizierungsverfahren (z.B. im Bereich der IT-Sicherheit oder des Qualitätsmanagements) an externe Auditoren mit Sitz innerhalb der Europäischen Union;
  • Im Rahmen der Prüfung an Rechnungshöfe (Bundes- und Landesrechnungshof);
  • Zum Zwecke der Abwicklung von Schadensfällen an Versicherungen mit Sitz innerhalb der Europäischen Union;
  • Sofern erforderlich, werden die Daten auch an Dritte, die für Sie Dienstleistungen erbringen (z.B. Energieberater) übermittelt;
  • Schlichtungsstellen oder Behörden (einschließlich Gerichte oder Landesregierung und Förderbehörden), wenn und soweit dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen des Netzbetreibers oder im Zusammenhang mit Förderungen notwendig ist oder dazu eine gesetzliche Ermächtigung oder Verpflichtung besteht; zum Zwecke der Einbringlichmachung und Betreibung ausstehender Forderungen an Inkassoinstitute und Anwälte sowie zur Prüfung Ihrer Bonität an Wirtschaftsauskunfteien, jeweils mit Sitz in der Europäischen Union.
  • An den von Ihnen jeweils bekanntgegebenen Stromlieferanten bzw. Gasversorger zum Zwecke der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung im dafür notwendigen Umfang;

III. Werbung

Jene Daten, die wir im Zuge unseres Vertragsverhältnisses mit Ihnen erlangt haben, werden wir verarbeiten, um Ihnen zum Zwecke der Darstellung und Präsentation unserer Produkte E-Mails, SMS, postalische Schreiben und im Rahmen von telefonischen als auch internetbasierten Kommunikationsformen zukommen zu lassen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO ), dies jedoch maximal bis 3 Jahre nach Vertragsbeendigung. Gegen diese Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung haben Sie ein jederzeitiges Widerspruchsrecht ohne Angabe von Gründen durch postalisches Schreiben an Energienetze Steiermark GmbH, 8010 Graz, Leonhardgürtel 10, oder durch E-Mail an datenrecht.en@e-netze.at . Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung geltend machen, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Für andere Formen der Direktwerbung werden wir Ihre Daten nur dann verarbeiten, wenn Sie eine ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO). Sollten Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, können Sie diese Einwilligung ohne Angabe von Gründen durch postalisches Schreiben an Energienetze Steiermark GmbH, 8010 Graz, Leonhardgürtel 10, oder durch E-Mail an datenrecht.en@e-netze.at widerrufen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung ist für die Abwicklung unseres Vertragsverhältnisses nicht erforderlich.

IV. Speicherdauer

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit erforderlich, für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung sowie darüber hin-aus für die Dauer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, insbesondere der Bundesabgabenordnung6. Daher werden Ihre Daten grundsätzlich nach zehn Jahren ab Beendigung unseres Vertragsverhältnisses gelöscht.

V. Betroffenenrechte

Wir möchten Sie weiters darüber informieren, dass Sie jederzeit das Recht haben, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden (siehe im Detail Art 15 DSGVO), das Recht haben, Ihre Daten berichtigen oder löschen zu lassen (siehe im Detail Art 16 DSGVO), das Recht haben, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken (siehe im Detail Art 18 DSGVO), das Recht haben, der Datenverarbeitung zu widersprechen (siehe im Detail Art 21 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen können (siehe im Detail Art 20 DSGVO). Diesbezügliche Anliegen richten sie bitte an: datenrecht.en@e-netze.at oder an Energienetze Steiermark GmbH, 8010 Graz, Leonhardgürtel 10. Wir werden Ihr Anliegen gegebenenfalls an unseren Datenschutzbeauftragten weiterleiten.

VI. Kontaktmöglichkeit

Sollte es trotz unserer Verpflichtung, Ihre Daten rechtmäßig zu verarbeiten, wider Erwarten zu einer Verletzung Ihres Rechtes auf rechtmäßige Verarbeitung Ihrer Daten kommen, haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu erheben.

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen Klarheit darüber verschafft zu haben, in welcher Form und für welche Zwecke wir Ihre Daten verarbeiten. Sollten Sie dennoch Fragen zum Inhalt dieses Informationsblattes oder allgemeine Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail an datenschutz@e-netze.at oder durch ein postalisches Schreiben an Energienetze Steiermark GmbH, z.H. Datenschutzbeauftragter, 8010 Graz, Leonhardgürtel 10, wenden.

Gerne finden Sie unser Informationsblatt zum Datenschutz auch unter: www.e-netze.at oder können dieses telefonisch unter 0316 90555 anfordern.

Google Analytics & Cookies

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

---

1 Die Energienetze Steiermark GmbH schließt mit ihren Kunden regelmäßig v.a. folgende Verträge ab: Netzzugangsverträge Strom und Gas, Netzzutrittsverträge und hat bei der Abwicklung der Vertragsverhältnisse insbesondere nachstehende Gesetze zu beachten: ElWOG 2010, Stmk ElWOG, GWG.

2 Art 6 Abs 1 lit b) und c) DSGVO

3 Lieferanten, Abrechnungsstelle, Landesregierung, ECA etc.

4 Nachdem div. Empfänger und Auftragsverarbeiter, wie z.B. Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, externe Auditoren, Versicherungen, Inkassoinstitute, Anwälte, Wirtschaftsauskunfteien regelmäßig wechseln, ist eine diesbezügliche konkrete Benennung nicht möglich.

5 Weil wir als Unternehmen ein Interesse daran haben Ihnen unsere Produkte zur Absatzförderung anzubieten und wir Sie gleichzeitig über Ihre Rechte zum jederzeitigen Widerspruch informieren, liegt ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO an der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung vor.

6 Nach § 207 Abs 2 iVm § 208 Abs 1 lit a BAO verjähren Abgaben nach zehn Jahren mit dem Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist. Nach § 132 BAO sind steuerrechtlich relevante Bücher, Aufzeichnungen und Belege sieben Jahre aufzubewahren.

FAQ

Meine Daten
Wie gehen sie mit meinen Daten um?
Wir behandeln Ihre persönlichen Netzkundendaten mit größter Sorgfalt und treffen dazu alle notwendigen Maßnahmen, um Ihre Informationen vor missbräuchlichen Verwendungen zu schützen.
Welche Daten haben sie von mir - welche gespeichert?
Wir erheben, verarbeiten und speichern nur jene Ihrer personenbezogenen Daten, die wir zurErfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen benötigen. Einerseits ist die Bereitstellung dieser Daten aufgrund des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages (z.B. Netzzugangsvertrag Strom bzw. Gas, Netzzutrittsvertrag etc.) erforderlich, damit wir diesen ordnungsgemäß abwickeln und abrechnen können. Andererseits benötigen wir zudem Ihre diesbezüglichen Kundendaten um den gesetzlichen Verpflichtungen zum Datenaustausch mit Marktteilnehmern und Behörden sowie den Pflichten gegenüber ihren Kunden nachkommen zu können.

Falls Sie eine detaillierte Auskunft darüber erhalten möchten, welche konkreten personenbezogenen Daten wir von Ihnen gespeichert haben, haben Sie jederzeit das Recht darüber Auskunft zu erlangen, welche Daten von Ihnen bei uns verarbeitet werden.
Ich möchte meine Daten löschen - und einen Nachweis darüber.
Wir verarbeiten Ihre erforderlichen personenbezogenen Kundendaten für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung, Abwicklung bis zur Beendigung eines Vertrags), sowie darüberhinaus nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen der Bundesabgabenordnung. Daher werden Ihre Daten grundsätzlich nach zehn Jahren ab Beendigung unseres Vertragsverhältnisses gelöscht.

Sie haben jedoch jederzeit das Recht eine Löschung Ihrer Daten bei unserem Unternehmen zu beantragen, allerdings kann eine vollständige Löschung nur aufgrund der angeführten Gründe gemäß Art 17 DSGVO erfolgen. Ihr Löschbegehren wird innerhalb der datenschutzrechtlich festgelegten angemessenen Frist bearbeitet werden und nach rechtlicher Prüfung werden wir Ihnen ein diesbezügliches Antwortschreiben zukommen lassen, in welchem wir mitteilen werden, welche Ihrer personenbezogenen Daten gelöscht werden konnten. Es sei jedoch darauf hinzuweisen, dass ein Löschbegehren zu keinem positiven Resultat führen wird, solangedie oben angeführtegesetzliche Aufbewahrungspflichtder Daten besteht oder diese zur Erfüllung eines mit uns abgeschlossenen Vertrages notwendig sind.
PIN & Sicherheitsfrage
Was ist dieser Pin in dem Schreiben?
Dieser Pin stellt Ihren persönlichen Kundencode dar, den Sie bei künftigen Anfragen zur erforderlichen Kundenidentifikation benötigen. Dieser persönliche 4-stellige PIN kann natürlich auch gerne nach eigenen Wunsch abgeändert werden. Falls Sie jedoch mitIhrem persönlichen Kundenbetreuer bzw. Ansprechpartner in Kontakt treten, ist dieseKundenidentifizierung mittels Pin nicht erforderlich.
Warum wird der Pin gebraucht?
Mit der neu in Kraft tretenden EU –Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) per 25. Mai 2018 sind wir nun auch verpflichtet, vor der Beauskunftung von personenbezogenen Daten eine Kundenidentifizierung vorzunehmen. Daher wird der an Sie übermittelte persönliche 4-stellige PIN bei künftigen Kontaktaufnahmen benötigt, damit wir eine eindeutige Kundenidentifikation durchführen können. Dadurch wird der Schutz Ihrer persönlichen Kundendaten gewährleistet, um keinen unbefugten PersonenZugriff auf diesen zu ermöglichen. Wir sehen es als unsere Verpflichtung einen vertraulichen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten sicherzustellen.
Ich habe meinen Pin vergessen - was tun?
Falls Sie Ihren Pin vergessen haben sollten, können Sie diesen ganz einfach durch ein postalisches Schreiben an Energienetze Steiermark, Leonhardgürtel 10, 8010 Graz, per E-Mail an kundenservice@e-netze.at oder telefonisch unter 0316 90555 anfordern.
Was kann ich als Sicherheitsfrage wählen?
Folgende Sicherheitsfragen können Sie nach freien Belieben gewählt werden:

  • Wie hieß Ihr erster Vorgesetzter?
  • Mit welcher berühmten Persönlichkeit würden Sie sich gerne treffen?
  • Wem wären Sie lieber nie begegnet?
  • Welches Land möchten Sie auf keinen Fall bereisen?

Datenschutz & Verträge
Was heißt „Die Energienetze Steiermark GmbH schließt mit ihren Kunden regelmäßig Verträge ab“?
Aufgrund des knapp über 29.000 km langen Strom- und einem rund 4.000 km langen Erdgas-Versorgungsnetz ist die Energienetze Steiermark GmbH ein bedeutender Infrastrukturgeber. Damit die heimische Industrie, viele Gewerbebetriebe und rund 500.000 Kundinnen und Kunden an das Leitungsnetz der Energienetze Steiermark GmbH angeschlossen werden können, bedarf es der Errichtung von Strom- und Gasanschlüssen sowie den Bau, Betrieb und Instandhaltung der Netzinfrastruktur. Dies ist allerdings jedoch nur dann möglich, wenn diesbezügliche Verträge mit den jeweiligen Kunden und Unternehmen abgeschlossen werden.
Was ist der Unterschied zwischen Netzzugangs- und Netzzutrittsvertrag?
Der Netzzugangsvertrag ist der Vertrag über den Zugang zum Verteilernetz der Energienetze Steiermark GmbH, der alle Regelungen und Bedingungen über die Netznutzung des Strom- bzw. Gasnetzes beinhaltet.

Damit dieser aber überhaupt erst abgeschlossen werden kann, ist es erforderlich dass bereits ein Strom- bzw. Gasnetzanschluss an das öffentliche Netz an Ihrem Wohnobjekt vorhanden ist. Falls ein solcher noch nicht vorliegt, ist ein Antrag auf Netzanschluss bei den Energienetzen Steiermark GmbH zu stellen, wenn wir in Ihrem Wohngebiet der zuständige Netzbetreiber sind. Nach Antragstellung übermitteln wir Ihnen ein diesbezügliches Angebot bzw. einen Vertrag für den Netzanschluss, in diesem sind der Anschlusswert und die technischen Rahmenbedingungen enthalten sowie die Kosten für die Herstellung des Netzanschlusses und das fällige Netzbereitstellungsentgelt. Im Bereich Gas ist neben dem Netzzutritt zudem ein Hausanschluss erforderlich, durch diesen die Verbindung zwischen den verlegten Gasleitungen und Ihrem Anschlussobjekt hergestellt wird.
Datenaustausch mit anderen Marktteilnehmern: welche Daten, welche anderen Marktteilnehmer?
Sowohl im Strom- als auch im Gasbereich müssen unterschiedlichste Informationen ausgetauscht werden, um die am Energiemarkt bestehenden Geschäftsbeziehungen abwickeln zu können. Insbesondere müssen im Rahmen des Lieferantenwechsels etwa beispielsweise Zählerdaten, Vertragsdaten sowie elektronische Rechnungen an die jeweiligen Marktpartner übermittelt werden, damit die entsprechenden Strom- und Gasversorgungen bewerkstelligt werden können. Im Wesentlichen erfolgt der diesbezügliche Datenaustausch durch die von der Energiewirtschaft angewendeten Kommunikationsplattform „Energiewirtschaftlicher Datenaustausch (EDA)“.

Bei der Energienetze Steiermark GmbH handelt es sich um einen Verteilernetzbetreiber, der für die Bereitstellung des Strom- bzw. Gasnetzes sorgt und mit folgenden anderen Marktteilnehmern notwendige Daten zur Abwicklung von Vertragsverhältnissen austauscht:

  • Lieferanten: Strom- und Gaslieferanten beschaffen für Ihre Kunden die Energie (Stromoder Gas)
  • Austrian Gas Grid Management (AGGM): Auslastung des Netzes (GAS) läuft über EDA
  • AGCS (GAS) Bilanzgruppenkoordinator
  • APCS (Strom): Bilanzgruppenkoordinator
  • APG: derzeit noch per Mail, dann über EDA

Was ist die ECA?
Bei der Energie-Control Austria (ECA) handelt es sich um eine Regulierungsbehörde, die für die Aufstellung und die Einhaltung der Regelungen des österreichischen Energiemarkts im Rahmen Ihrer Aufsichts- und Überwachungsfunktion verantwortlich ist. Sie stellt darüber hinaus die zentrale Informationsstelle für Verbraucher von Strom und Gas dar und dient insbesondere zur Schlichtung von energiewirtschaftlichen Streitigkeiten.
Was hat dieser Passus für Konsequenzen?: „…Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrags in der Regel ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und folglich beenden müssen“
Im Rahmen von Vertrags- und Geschäftsbeziehungen werden personenbezogene Daten erfordert, um die diesbezüglichen vertrag- und gesetzlichen Verpflichtungen erfüllen zu können. Wenn Sie uns diese Daten jedochnicht oder nicht mehr zur Verfügung stellenwollen, ist es uns leider nicht möglich einen Vertragsabschlussoder die Ausführung eines Vertrages durchzuführen. Aber auch einbereits bestehender Vertrag kann in weiterer Folge nicht mehr durchgeführt werden, wenn uns die dazu erforderlichen Daten fehlen und muss daher beendet werden, wenn Sie sich nicht mehr mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden erklären.
Was sind die angestrebten Zwecke dieser Formulierung?: Um die angestrebten Zwecke zu erreichen, kann es notwendig sein, dass wir Ihre Daten im Zuge unserer Geschäftsbeziehung an nachstehende Datenempfänger übermittelt werden“
Datenübermittlungen können zur Erfüllung von vertraglichen, gesetzlichen, aufsichtsrechtlichen Pflichten erforderlich sein, aber auch zur Wahrung von berechtigten Interessen oder durch das Vorliegen von gültigen Einwilligungen zu spezifischen Datenverarbeitungen.

Es gibt unterschiedlichste Gründe, weshalb Datenübermittlungen an Datenempfänger vorgenommen werden müssen. Beispielsweise müssen wir Auftragsverarbeitern (einschl. Cloud-Dienste), die uns bei der Erfüllung von Vertragsverhältnisses unterstützen die erforderlichen Daten zukommen lassen, damit diese die entsprechenden Dienstleistungen erbringen können. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

Aber auch an den von Ihnen jeweils bekanntgegebenen Stromlieferanten bzw. Gasversorger müssen wir zum Zwecke der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung im dafür notwendigen Umfang Ihre personenbezogenen Daten übermitteln.

Sollte eine gesetzliche oder aufsichtsrechtliche Verpflichtung vorliegen, können auch öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. E-Control Austria, Finanzamt, Bundes- und Landesrechnungshof, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater etc.) Ihre personenbezogenen Daten empfangen.
Welche Gründe gibt es für die Übermittlung meiner Daten (welche?) an Dritte, die für Sie Dienstleistungen erbringen (z.B. Energieberater) -> Umformulierung:…. Sofern sie eine Vollmacht erteilt haben… o.ä.
Falls Sie einen Energieberater beauftragt haben und diesem im Rahmen seiner Tätigkeiten eine diesbezügliche Vollmacht erteilt haben, werden wir diesemauf dessen Anfrage und unter Vorlage der entsprechenden Vollmacht Ihre persönlichen Daten übermitteln, damit dieser für Sie seine Dienstleistungen erbringen kann.
Welche Formen der Direktwerbung sprechen sie hier an?

  • SMS
  • Social Media
  • E-Mails
  • postalische Briefe
  • Webportal

Datenschutzbeauftragter
Wer ist der Datenschutzbeauftragte - wie kann ich ihn erreichen?
Innerhalb des Konzernunternehmens Energie Steiermark AG wurde aufgrund der DSGVO ein interner Datenschutzbeauftragter ernannt, der für die Wahrnehmung von datenschutzrechtlichen Aufgaben zur Abhandlung eines professionellen Datenschutz-Managements verantwortlich ist. Dieser ist für die Überwachung der gesetzlichen Datenschutzvorschriften und der firmeninternen Strategien für den Schutz personenbezogener Daten zuständig.

Bei allgemeinen Fragen zum Thema Datenschutz können sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail an datenschutz@e-netze.at oder durch ein postalisches Schreiben an Energienetze Steiermark GmbH, z.H. Datenschutzbeauftragter, 8010 Graz, Leonhardgürtel 10, wenden.
Wie erhebe ich Beschwerde bei der Datenschutzbehörde?
Falls Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, steht Ihnen das Recht zu, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzubringen. Sie können diese aber auch immer dann erheben, wenn die Energienetze Steiermark GmbH als Auftraggeber Ihrer Datenverarbeitung nicht fristgerecht eine Anfrage/Antrag hinsichtlich eines Ihrer zustehenden Betroffenenrechte (Datenauskunft, Richtigstellung, Löschung) bearbeitet. Im Falle einer behaupteten Rechtsverletzung können Sie als betroffene Person jedoch nur innerhalb eines Jahres ab Kenntnis von dem beschwerenden Ereignis eine diesbezügliche Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einbringen.

Haftungsausschluss

Die Energienetze Steiermark GmbH stellt die auf der Webseite präsentierten Informationen unter größter Sorgfalt zusammen und aktualisiert die Inhalte laufend. Trotzdem übernimmt die Energienetze Steiermark GmbH keinerlei Verantwortung für eventuell falsch wiedergegebene oder unvollständige Informationen (einschließlich Haftung gegenüber Dritten). Für die Inhalte der Webseiten Dritter, welche mittels Hyperlink aufgerufen werden können, übernimmt die Energienetze Steiermark GmbH ebenfalls keinerlei Verantwortung.

Der Inhalt der Webseiten kann jederzeit und ohne vorherige Ankündigungen geändert werden.

Der gesamte Inhalt der Webseite ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind vorbehalten. Jede Verwertung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch die Energienetze Steiermark GmbH und/oder des jeweiligen Inhabers der Urheberrechte.