Menue

Meldung Ihrer E-Ladestation

* Eingabe erforderlich
Geben Sie die Zählpunktbezeichnung Ihrer Strombezugsanlage ein (Eingabe ohne Punkte). Diese 33-stellige Ziffernfolge, die mit AT beginnt, finden Sie auf Ihrer letzten Stromrechnung.
Bei Auswahl von 'Änderung von bestehenden Ladestation' muss immer der gesamte Ladestandort in seiner aktuell bestehenden Form abgebildet werden. Beispiel: Ihre bereits bestehenden Ladestationen (z.B.: bestehende Wallbox) sowie die neue Ladestation (z.B.: der neue Schnelllader) müssen im Block "Ladestationen" erfasst werden.
Daten zum Ladestandort
Gesamtleistung des Ladestandorts des betreffenden Zählpunktes in kW entspricht der Summe aller angegebenen tatsächlichen Leistungen der einzelnen Ladestationen und stellt die gesamte Leistung des Ladestandorts dar. Bitte beachten Sie, dass diese Leistung für die Netzbeurteilung und für die vertraglichen Gegebenheiten herangezogen wird.
Datum der (geplanten) Inbetriebnahme in der Form TT.MM.JJJJ
Ausfüllhilfe

Ladestationen hinzufügen


Die Nennleistung in kW (Kilowatt) ist im Datenblatt der Ladestation angegeben.
Die tatsächliche Leistung ist abhängig von Begrenzungen bzw. Regelungen oder vom Lastmanagementsystem.

Eine Zahl zwischen -1 und +1 (inkl. dieser beiden Zahlen). Er ist im Datenblatt der Ladestation angegeben. Als Komma verwenden Sie bitte einen Punkt.
 

Noch keine Ladestation hinzugefügt.

*Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Ladestationen melden

Ausfüllhilfe

Art der Ladestation: Der grundsätzlich Typ der Ladestation, wie Schnelllader, Wallbox, Ladesäule oder Ladekabel.

Anzahl: Anzahl der gleichen Ladestationen des angegebenen Typs (z.B.: 5x Wallbox)

Hersteller/Typenbezeichnung: Herstellerbezeichnung der Ladestation. Nähere Informationen darüber finden Sie im Typendatenblatt der Ladestation.

Nennleistung: Die Nennleistung ist jene Leistung eines Ladepunktes, mit welcher dieser im Nennbetrieb betrieben wird. Die Nennleistung wird im Datenblatt der Ladestation angegeben.

Tatsächliche Leistung: Die tatsächliche Leistung des Ladepunkts ist jener Leistungswert, der sich infolge einer Begrenzungen, einer Regelungen bzw. eines Lastmanagementsystems ergibt. Diese Leistung gibt daher vor, auf welche maximale Leistung der Ladepunkt netzseitig begrenzt ist. Werden kein Lastmanagementsystem, keine Begrenzungen bzw. Regelungen angegeben, so entspricht die Nennleistung der tatsächlichen Leistung des Ladepunktes.

Betriebsweise (Voller Netzbezug, PV-geführt, Leistungsbegrenzt, sonstiges): Die Betriebsweise ist auf eine Ladestation bezogen. Mittels einer entsprechenden Betriebsweise können Ladestationen oder Ladekabel entweder mit der Nennleistung betrieben (voller Netzbetrieb) oder auch auf eine fixe Leistung begrenzt werden. Zudem sind spezielle Regelungen wie beispielsweise eine PV-geführte Betriebsweise möglich. Sollte keine Auswahlmöglichkeit zutreffen, bitten wir Sie die Betriebsweise mit „sonstiges“ anzugeben (Freitext).

Gesamtleistung: Die Gesamtleistung entspricht der Summation aller angegebenen tatsächlichen Leistungen der einzelnen Ladepunkte und stellt somit die gesamte Leistung des Ladestandorts dar. Bitte beachten Sie, dass diese Leistung für die Netzbeurteilung und auch für die vertraglichen Gegebenheiten herangezogen wird.

Ladepunkt: Ein Ladepunkt stellt eine einzelne Ladeeinheit, bzw. ein Ladegerät eines Herstellers dar. Dies kann z.B. ein Ladekabel eines Schnellladers sein. An einem Ladepunkt kann nur ein Elektrofahrzeug geladen werden.

Gleich-/Wechselstrom: Das Laden eines E-Fahrzeuges kann mittels Gleich- oder Wechselstrom erfolgen. Nähere Informationen darüber finden Sie im Typendatenblatt der Ladestation

Wirkleistungsfaktor: Der Wirkleistungsfaktor cos(ϕ) der Ladestation sagt aus, ob die Ladestation am Verteilnetz induktiv oder kapazitiv betrieben wird. Als Standardbetriebsweise gilt der Wirkleistungsfaktor von 1. Bei Ladestationen unter 11 kW dreiphasig ist hier der Standardwert von 1 anzugeben.